Kurzportrait


Bawinkel, eine Gemeinde mit Herz

Im Norden des ehemaligen Kreises Lingen, an der Grenze zum früheren Kreis Meppen liegt die Gemeinde Bawinkel. Durch die Gemeinde Bawinkel verläuft ein uralter Handelsweg – die flämische Landstraße. Diese trägt heute die Bezeichnung B 213. Archäologische Funde belegen eine Besiedlung des Raumes Bawinkel in frühgermanischer Zeit. Weitere Informationen zur Geschichte finden Sie in der Rubrik Geschichte. Die Gemeinde Bawinkel entstand bei der Kommunalreform aus den damals selbstständigen Orten: Bawinkel, Plankorth, Duisenburg Bawinkel ist die Mittelpunktgemeinde des alten Kirchspiels Bawinkel, zu dem auch die Ortschaften Clusorth-Bramhar (Stadt Lingen (Ems)), Klosterholte (Stadt Haselünne) und Bramhar (Gemeinde Geeste) gehören. Durch dieses Kirchspiel führt die neu entwickelte Bawinkeler Kirchspielroute (Tourismus), so dass man mit dem Fahrrad die Schönheiten dieses Gebietes entdecken kann. Heute befinden sich in Bawinkel eine Vielzahl von gewerblichen Betrieben. Die ständige Erweiterung des Gewerbegebietes beweist, dass hier ein Wirtschaftsstandort mit Zukunft entsteht. Parallel zum wirtschaftlichen Aufschwung ist die zügige Erschließung und Bebauung neuer Wohngebiete zu vermerken, die auch durch die verkehrsgünstige Anbindung der Gemeinde begründet sind. Auch hat sich die Gemeinde durch ihr Traditions- und Naturbewusstsein viel Sehenswertes bewahrt. Beeindruckend ist ein Besuch in der gotischen Hallenkirche St. Alexander mit seinem lichtdurchfluteten Altarraum.

Marktplatz

Die Dorferneuerung erbrachte eine erhebliche Verschönerung zentraler Wege und Plätze, wie den neustrukturierten Marktplatz, der nicht nur nutzungstechnisch allen Anforderungen entspricht, sondern auch optische Reize bietet.Die Grundversorgung ist durch zwei Ärzte der allgemeinen Medizin, einen Zahnarzt, einen Tierarzt und eine Apotheke gesichert. Auch ist in Bawinkel eine Vielzahl von sozialen Einrichtungen vorhanden: eine Krippe mit zwei Gruppen und ein Kindergarten mit vier Gruppen in der Trägerschaft der Kirchengemeinde, eine 2-zügige Grundschule mit einem Schulkindergarten und das in den letzten Jahren auf den neuesten Stand gebrachte Alten- und Pflegeheim Marienstift. In der Gemeinde Bawinkel leben derzeit rund 2.400 Einwohner. Das Einzugsgebiet des alten Kirchspiels umfasst zusätzlich die Ortschaften Clusorth-Bramhar, Bramhar und Klosterholte. Auch kann man die Gemeinde Gersten durch die räumliche Nähe zu Bawinkel zum Einzugsbiet zählen, so dass im gesamten, direkten Einzugsgebiet etwa 5.000 Einwohner leben.